Follow on Facebook Follow on Twitter RSS Feed Follow on YouTube

Programm

Der Spielplan 2017

© Ybbsiade © Manfred Scherer © ORF © Witold Dybowski

A Tribute to Falco - Gedenkkonzert!

Mit Reinhold Bilgeri und Mitgliedern der original Falco Band & Bella Wagner, Moderation Udo Huber

Donnerstag, 27. April 2017 (19:30)

Gedenkkonzert anlässlich des 60. Geburtstags von Hans Hölzel alias Falco
Durch den Abend führt Udo Huber!

FALCO Band
feat. Reinhold Bilgeri & Bella Wagner

Sie waren FALCO`s Bandmitglieder. PETER PAUL SKREPEK, BERTL PISTRACHER, und BERNHARD RABITSCH. 1993 beim DONAUINSEL KONZERT, oder 1994 bei FALCO Symphonic in Wiener Neustadt, und bei den Tourneen. Nach Falcos Tod vereinen Sie Sich in großen zeitlichen Abständen in der “neuen FALCO Band” und spielen dann eines der ganz raren Konzerte. Im Rahmen der jährlich stattfindenden FALCO Convention in Wien, oder im Rahmen exklusiver Events.

Dabei ist auch jedes Mal ein ganz spezieller Gaststar eingeladen. Hansi Lang, Andy Baum, Birgit Denk, Roman Gregory, Gary Lux, Wickerl Adam, Opus… um nur einige zu nennen…..

Dieses Mal ist es Reinhold Bilgeri, und er wird bei dem exklusiven Auftritt im Rahmen der Ybbsiade nicht nur Songs von FALCO interpretieren, sondern auch eigene Songs darbieten. Ende der 60er Jahre begann er seine musikalische Karriere in verschiedenen Rockbands (Wanted, Clockwork) und tourte als Anheizer für Deep Purple, Whitesnake, Status Quo, Nazareth, Colosseum, usw., durch ganz Europa. 1973 war sein erster großer Erfolg bei der TV-Sendung "Showchance" mit "Oho Vorarlberg" gemeinsam mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier - damals sensationelle Nr. 1 der österreichischen Hitparade. 1981 hängte er seinen sicheren Lehrerjob an den Nagel und startete seine Solokarriere mit dem Nr. 1 - Hit "Video Life", der gleich weltweit verkauft wurde. 20 Chartserfolge machten Bilgeri vor allem in den 80er bis Mitte der 90er Jahre zum internationalen Aushängeschild der österreichischen Popmusik.

It`s a Video Life“ war 1981 der Mega Hit… 1982 schlug „Der Kommissar“ von FALCO ein. Interessanter Weise wurde Bilgeri zuerst der Kommissar angeboten. Bilgeri hat sich anders entschieden… der Rest ist Legende….

Ein weiterer Gast ist Bella Wagner. Die in Wien geborene und fünfsprachig ( deutsch, englisch, slowakisch, kroatisch, ungarisch ) aufgewachsene Sängerin Bella Wagner legte mit "That´s what I like", einer Sammlung von Klassikern der Pop- und Jazzgeschichte, ein mehr als beachtliches Debütalbum vor. Im Juli 2009 präsentierte Bella dieses Album beim legendären Jazz Festival in Montreux. Bella Wagners facettenreiche und dennoch unverkennbar signifikante Stimme beeindruckt in vielen Musikgenres (Jazz bis Pop). Featuring-Produktionen mit diversen nationalen und internationalen Acts bestätigen die stimmliche Qualität, und überzeugen Kritiker wie Musikliebhaber gleichermaßen. Bella Wagner gewann den Austrian Newcomer Award 2010, war Leadsängerin der Kultformation Hallucination Company und wurde von Lenny Kravitz als Support Act engagiert. Nach Bellas überzeugender Performance in der RTL Show "Das Supertalent" erreichte die im Dezember 2015  veröffentlichte Cover Version von „Say Something“ (A Great Big World) Platz 8 in den Viva Most Wanted - Charts. Mit "Weapons Down" (Friedenssong) schaffte es die Ausnahmekünstlerin ins Finale beim Songcontest 2016 (Vorentscheid 2.Platz Jurywertung).

In der Show kommt auch FALCO zu Wort und Stimme. In ausgesuchten Szenen wird er per Videowall und mittels Audiozuspielungen zu einem Teil der Show.

“Ich habe viele Falco Tributeshows gesehen, aber das ist die einzig legitime”, sagte Johannes Breit des bekannten Wickie, Slime & Paiper Clubbings in Wien. Und er muss wissen wovon er spricht. War er doch gerade Gast der FALCO Convention im Wiener Orpheum, wo die “neue FALCO Band” jedes Jahr rund um den Todestag zum musikalischen Gedenken einlädt.

Was hat ihn und die 600 anderen Gäste so beeindruckt hat: Gemeinsam mit der Saxophonlegende Harry Sokal, Peter Barborik an den drums, Barnabas Juhasz an den Keyboards und Martin Böhm (vocals) sind sie „die neue FALCO Band“.

Doch der Reihe nach: Begonnen hat alles im Jahr 2000, als Conny de Beauclair zu seiner  25 Jahre U4 Buchpräsentation in´s zweite Wohnzimmer des Falken, dem legendären Wiener Club U4 einlud. Dort spielte die Band für Österreichs creme de la creme der Austropop Kultur die Begleitmusiker.

Danach ging es mit Hansi Lang, Minisex und Tom Petting unter dem Label “Eisbär” auf Tour durch Österreich. Bei diesen Shows spielte die Band immer FALCO Songs als support act und das wurde vom Publikum begeistert aufgenommen.

120 Minuten Falco LIVE und dazu eine, in den richtigen Momenten gefühlvoll eingesetzte Multimedia Show. Falco performed passagenweise lippensynchron mit der Band. Das ist die perfekte Balance zwischen Reproduktion und Interpretation.

Die Moderation durch Udo Huber rundet das Gedenkkonzert ab!

Udo Huber zählte Ende der 80er zu den hundert bekanntesten Österreichern und war damals einer der Quotenbringer des ORF. Seine Sendung „Die Großen 10“ sahen damals, bei einer Beginnzeit von 17.45 Uhr, über eine Million Menschen. Damit war sie oft nach Dynasty und/oder Zeit im Bild die zweit meist gesehene Sendung des Tages.

Termin: Donnerstag, 27. April 2017 (19:30)
Ort: Stadthalle Ybbs, Kaiser-Josef-Platz 2, 3370 Ybbs
Sitzplan: Sitzplan
Preise:

Vorverkauf je nach Kategorie:

  • Kategorie A: Euro 33,00
  • Kategorie B: Euro 30,00
  • Kategorie C: Euro 27,00

Abendkasse: zzgl. Euro 2,00

Alle Preise verstehen sich inkl. der Gebühren und USt.
Ermäßigung für Schüler, Studenten bis 24 Jahre, Präsenzdienst (Ausweispflicht)
15% AK Niederösterreich Ermäßigung jeweils für 1 Karte pro Veranstaltung (Ausweispflicht)

Karten:

01 / 96 0 96
Hier Karten bestellen

Print@Home bietet die Möglichkeit, sich Original-Eintrittskarten für Veranstaltungen im Internet auszusuchen, zu bestellen, zu bezahlen und sofort auszudrucken. Nähere Infos 

oder bei allen Trafikplus-Trafiken, Volksbanken, Sparkassen, Erste Banken, Raiffeisen Banken und Verkehrsbüros

oder an der Abendkasse