Follow on Facebook Follow on Twitter RSS Feed Follow on YouTube

 

Ein herzliches Willkommen auf unserer YBBSIADE-Website!

Pressefoto © Gerald Riedler: Bürgermeister Alois Schroll, YBBSIADE-Koordinatorin Eva Zemanek, Intendant Prof. Joesi Prokopetz, Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer (v.l.n.r.)

Liebe Freunde der YBBSIADE, hochgeschätzte Sponsoren und alle, die es noch werden sollen, Damen und Herren!

Mit großer Freude und einer - ich gestehe - gehörigen Portion Stolz blicke ich auf die YBBSIADE 2015 zurück.
Es ist mir, selbstverständlich zusammen mit dem gesamten YBBSIADE-Team, gelungen, das erfolgreichste Festival in 27 Jahren „abzuliefern“ und das mit weniger Vorstellungen, weil es keine Parallelveranstaltungen gegeben hatte und geben wird, weil die Ybbser und die Menschen, die im Einzugsgebiet leben, das größte Kabarettfestival Österreichs neuerlich großartig angenommen haben und mit Recht stolz auf diese in ihrer Art in Österreich einzigartige Kulturinitiative sind.

Allein, nach der YBBSIADE ist vor der YBBSIADE. Die Vorbereitungen für 2016 beginnen Fahrt aufzunehmen und ich glaube, jetzt schon sagen zu können: Die YBBSIADE 2016 scheint mir schon im Ansatz angetan zu sein, einen weiteren entscheidenden Schritt in Richtung Qualität und Erfolg zu schaffen. Schon jetzt im Voraus herzlich bedankt und willkommen geheißen seien alle Stammgäste, alle prospektiven neuen Gäste, alle Sponsoren und alle, die es noch werden sollen, alle Künstler, das YBBSIADE-Team, vor allem alle ehrenamtlichen Mitarbeiter. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und die konstruktiven Diskussionen besonders mit BGM Alois Schroll und YBBSIADE-Chef-Koordinatorin Fr. Eva Zemanek.

Mein Motto, gilt auch für 2016: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Aber nicht trotz allem.“

Prof. Joesi Prokopetz
Der Intendant der Herzen.


Pressefoto © Gerald Riedler: Bürgermeister Alois Schroll, Günther „Gunkl“ Paal, Intendant Prof. Joesi Prokopetz (v.l.n.r.)

Ybbsiade-Spaßvogel 2015 – Das große Geheimnis ist gelüftet: Günther „Gunkl“ Paal ist der Spaßvogelgewinner 2015!

Intendant Prof. Joesi Prokopetz und Bürgermeister Alois Schroll überreichten am Sonntag, den 19. April feierlich dem Kabarettisten, Satiriker, Schauspieler, Moderator und Musiker Günther „Gunkl“ Paal den Ybbsiade- Spaßvogel 2015!

Sichtlich erfreut nahm Gunkl den Ybbsiade-Spaßvogel 2015 nach einer vom Intendanten Prof. Joesi Prokopetz gehaltenen Laudatio entgegen. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz ausverkauft, auch die Gäste wurden mit der Bekanntgabe des Preisträgers überrascht!

Gunkl begann seine Karriere als Mitglied der Gruppe „Wiener Wunder“, die 1986 mit „Loretta“ einen Top-10 Hit in den österreichischen Charts landete und den Soundtrack zum Erfolgsfilm „Muttertag“ beisteuerte. Aus der satirischen Late-Night-Show „Dorfers Donnerstalk“ ist Günther Paal als Musiker und als „Experte für eh alles“ bekannt. Als Schauspieler wirkte er in „Freispiel“, „Ravioli“, „Kaisermühlen-Blues“ und „Müllers Büro“ mit. Mit seinem 11. Soloprogramm „So Sachen – ein Stapel Anmerkungen“ tourt er zurzeit durchs Land. Gunkl ist mit der „Familie Lässig“ als Abschlussakkord der Ybbsiade am Samstag, 25. April erneut in Ybbs zu sehen!

„Dass Günther Paal den Spaßvogel bekommt, war eine klare Entscheidung und im Grunde längst überfällig. Ein Kabarettist und Satiriker, bei dem man nach der Vorstellung gescheiter ist, ist wundervoll! Einer muss ja den Bildungsauftrag erfüllen!“ so Prof. Joesi Prokopetz überzeugt.

Seit dem Jahr 1989 wird jeweils einem Künstler der Ybbsiade, der bereits in Ybbsan der Donau aufgetreten ist, der Ybbser Spaßvogel überreicht. „Es ist immer wieder ein spannender Moment, diese Glastrophäe gemeinsam mit dem Intendanten an den zu Künstler zu überreichen. Wir wissen, dass die Künstler diesen Preis gerne mit nach Hause nehmen!" so Bürgermeister Alois Schroll.
Die Idee des Spaßvogels stammt von Rudi Angerer und ist seit 2005 eine aus Glas gefertigte Trophäe der Künstlerin Ute Ungar.